Bild: Foto der Steglitzer Synagoge 8. November 2018

Gastbeitrag: Lilly Anacker (Schülerin des Willi-Graf-Gymnasiums, Berlin)

9. November 1938 – Heute vor 80 Jahre begann die Reichspogromnacht

In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 zündeten Angehörige der Sturmabteilung und der Schutzstaffel reichsweit unter Mithilfe vieler Schaulustiger rund 1400 Synagogen an und demolierten rund 7500 jüdische Geschäfte. Die ...

weiter

Bild: Hans Scholl21. September 2018

»Wir sind Euer böses Gewissen!«

Zusammen mit seiner Schwester Sophie wurde Hans Scholl zu einem Symbol für den gewaltlosen Kampf gegen den Nationalsozialismus.

Hans Scholl, der am 22. September 1918 geboren wurde, gründete zusammen mit Freunden und Studienkollegen in München die Widerstandsgruppe »Weiße Rose«. Mit Parolen un... weiter

Bild: Bild vom Brunnen am Denkmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma 2. August 2018

Das »Zigeunerfamilienlager« in Auschwitz-Birkenau

In der Nacht vom 2. auf den 3. August 1944 ermordeten SS-Angehörige die im sogenannten »Zigeunerfamilienlager« verbliebenen Sinti und Roma durch Giftgas. Das waren ungefähr 3.000 Menschen, darunter überwiegend Frauen, Kinder und Ältere. Ein vorheriger Versuch der SS, das Lager aufzulösen, war a...

weiter

Bild: Lore und ihr Vater Richard 6. Juli 2018

Vertane Chance: Heute vor 80 Jahren begann die Konferenz von Evian

Am 6. Juli 1938 trafen Vertreter aus 32 Ländern zusammen, um über die Emigration jüdischer Flüchtlinge aus Deutschland und Österreich zu beraten. Die Initiative kam vom amerikanischen Präsidenten Franklin D. Roosevelt.

Unmittelbar nach der Machtübernahme Hitlers waren etwa 37.000 deutsche Jude...

weiter

Bild: 2. Juli 2018

Der sogenannte »Röhm-Putsch«

Ernst Röhm, der Chef der SA, wurde am 30. Juni 1934 im Auftrag Hitlers auf einer Führertagung am Tegernsee in Bayern festgenommen und am nächsten Tag wegen eines angeblichen Putschversuchs erschossen. Tatsächlich wurde Röhm aufgrund interner Machtkämpfe aus dem Weg geräumt. Mit rund vier Millio... weiter

Bild: Kränze vor dem Denkmal 4. Juni 2018

Gratulation zum 10. Geburtstag

Das Denkmal für die von den Nationalsozialisten verfolgten Homosexuellen feierte gestern seinen 10. Geburtstag. Es erinnert an die mehreren tausend Schwulen, die wegen ihrer Homosexualität in Konzentrationslager verschleppt wurden. Viele von ihnen starben aufgrund von Hunger oder Krankheiten, d... weiter

Bild: Schülergespräch mit Horst Selbiger25. April 2018

Ein bewegendes Zeitzeugengespräch

Horst Selbiger war in der vergangenen Woche am Denkmal für die ermordeten Juden Europas zu Gast. Der 1928 als Sohn einer nicht jüdischen Mutter und eines jüdischen Zahnarztes gebürtige Berliner sprach mit etwa 100 interessierten Schülerinnen und Schülern über seine Kindheit und Jugend während d...

weiter

Bild: Stelenfeld 26. Januar 2018

27. Januar: Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

Der »Holocaust-Gedenktag« wurde 1996 in Deutschland eingeführt. 51 Jahre zuvor, am 27. Januar 1945, befreiten sowjetische Truppen das Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz. Dort wurden von 1940 bis 1945 etwa 1,1 Millionen Menschen ermordet. Der Bundespräsident Roman Herzog begründete ...

weiter

Seite 1 von 7, zeige 10 Einträge von 67 insgesamt, starte bei 1, höre auf bei 10

< vorherige1 2 3 4 5 6 7last >>